Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Gratwanderung II - Fragen ohne Antwort

...stehe vor der Entscheidung, kommendes WE nach B zu fahren oder das WE zu nutzen, um viel Liegengelassenes aufzuarbeiten... würde ich eine Einladung ausschlagen in B? - Nein!...aber die gibt es auch gar nicht...würde mein Besuch aufdrängend wirken auf Mirjam oder Simon? - weiß nicht... mein Entgegenkommen wird schon angenommen - aber ein Danke? - naja, das hör ich selten - vor allem von Simon... was ist mit ihm eigentlich derzeit? - ich bekomme keine "echten" Antworten - ein bisschen vage kann ich mir meinen Reim drauf machen... vor einer Woche kam eine Rechnung von der "Entzugs"-Klinik, in der er weilt(e) - die Tagesgebühren für 8 Tage (vom 20.-27.1.)... ???... am 1.2. hatte ich mit ihm das "Bank-Date", wo er mir sagte, er hätte wenig Zeit, weil er ja in die Klinik zurück müsste - sein augenscheinliches Auftretenen wirkte da ja gar nicht wie im "einsichtigen" Entzug... alles gelogen? - eher rausgeflogen aus der Kurztherapie? (die ich ja sowieso ziemlich sinnlos find)... wofür soll ich da eigentlich "löhnen"? - noch eine Woche zuvor kam ein gelber Brief vom Sozialamt dort - ich soll einen (Minimal-)Betrag für die Betreuung von ihm mitbezahlen... ???... (?!?)für die Leute, die ihn "eiskalt" auf die Straße setzen, wenn er sich nicht an die Regeln der Wohnbetreuungsordnung hält?- also den Leuten, die ihn "eiskalt" im Winter sich selbst überlassen?... braucht er womöglich genau diese Art des strikten Umgangs, um zu lernen, denen "aus der Hand zu fressen"??... macht es Sinn, darüber nachzudenken?... will Simon, dass ich mir Gedanken um ihn mache?... seit die Methadon-Ärztin die Kluft zwischen mir und ihm (wieder erfolgreich) hergestellt hat, indem sie ihn über eine Nachfrage meinerseits zwecks Therapie-Möglichkeit informierte, was ihn brüskiert hat - im nachhinein habe ich nichts mehr von ihm persönlich gehört... Mirjam ist in ihren ausweichenden Antworten auch eher verdächtig als vertraulich - was ist wirklich los?!? ...immerhin hat sie mir Rückmeldung gegeben, dass meine erstellte Foto-CD in ihrer Projekthaus - WG angekommen ist. Sie hatte mich ja gebeten um ein paar Fotos "aus alten Zeiten"... ja, beim Einscannen kamen viele Erinnerungen an ihr beider Kinderlachen und ihre gemeinsamen Spiele auf. Wie wird sie die Fülle der Bilder, die Fülle der Eindrücke, aufnehmen?

Gleichzeitig sandte ich einen Brief für Simon mit, mit der Bitte, diesen ihm zu geben...ob er ihn schon erhalten hat?...ob er in der Lage ist, mir eine Rückmeldung zu geben, um die ich gebeten hab?... 

Eine Woche Schweigen kann sehr lang werden...das Leben geht weiter - irgendwie...  

18.2.16 12:08

Letzte Einträge: …von vielen Ereignissen überrollt, danken und hoffen, Hoffnung sollt nicht enden..., Hoffentlich nie wieder?, Petitionen contra Schönheitscreme und Regenwaldrodung , vom Umweltinstitut München

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sogradess / Website (19.2.16 01:05)
Hallo Dorehn,

wirklich "raten" kann ich Dir natürlich nicht. Und Du weißt selbst, daß Dein Leben gepflegt werden muß, um überhaupt in der Lage zu sein, sich auf anderes einzulassen...

Ich wünsche Dir viel mentale Kraft.

Schönen Gruß!


Maccabros (20.2.16 17:16)
Nimm Dir Zeit für Dich...


mausfreddy (22.2.16 11:30)
Hallo! Schön, das Du dich wieder gemeldet hast. Ich habe bei Dir schon mal reingeschaut aber, ich dachte Du wärst nicht da.
Die Geschichte muß ich später lesen, da ich weg muss.
LG mausfreddy


Sogradess / Website (26.2.16 00:52)
Hallo,

Sonne, Mond... Du magst sie. Sie sind nicht das, als was wir sie erleben. Der Mond wird romantisch verklärt, die Sonne "angebetet". Aber das können nur wir Menschen, dieses kleine Häuflein Kreaturen, welches im großen Ganzen nicht die mindeste Rolle spielt.

Immerhin haben wir viel Phantasie, haben die Mögleichkeit, den Schein für das Sein zu halten.

Schönen Gruß!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen