Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Alle Hände voll zu tun! - trotzt Ausgangsverbot

...immer wieder muss ich mich mit dem Ausruf (wie oben im Titel) bei Leuten entschuldigen, wenn ich nicht gleich auf ihre Nachrichten antworte... diese verrückte Zeit mit Ausgangssperre, wodurch normale Arbeit weitestgehend untersagt ist, verschafft mir nicht das Gefühl von "verordneten" Däumchendrehn und Langeweile - im Gegenteil - die "neu entdeckte" Klavierstunde per Skype oder anderen Medien zu erteilen, macht eher Mehraufwand! (aber: "man hat ja nun die Zeit dazu"...) - nix mit endlich besinnliche Stunden! ...sicher - für Leute mit sehr stressigen Arbeitsreiseleben etc. mag das zutreffen - dass diese Corona-Situation jetzt schlagartige Ruhe und Zeit zum Nachdenken mit sich bringt... - wenn da nicht die Sorgen wären, wie sieht die eigene Finanzierung ab April aus - für März gibt es noch volle Arbeitsentgeldzusagen - aber wenn Eltern ab kommenden Monat für den Klavierunterricht nicht mehr "zwingend" zur Kasse gebeten werden können... - so richtig "Lust" hab ich nicht, gleich "loszurennen", um so einen Finanz-Fördertopf zu beantragen... noch hoffe ich, dass für Schüler zumindest ab Mai der Einzelunterricht an der Musikschule wieder anfangen kann... hoffen wir!

Durch die jetzt ständige Arbeit mi Laptop und Smartphone hab ich wenig Muse, auch noch in der "Freizeit" damit zu hantieren - so soll der Stand der Dinge nun auch gesagt sein...

Ich wünsch allen Lesern alles Gute! - die nächsten Wochen hoffentlich gesund zu sein/ zu bleiben und nicht in zu große Nöte zu geraten!

 

26.3.20 00:31

Letzte Einträge: Schade, kein neuer Blog möglich...

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


padernosder (26.3.20 11:54)
Hallo Dorehn,

der kleine Einblick in Deine "gegenwärtige Lebensumstände" zeigt, worauf es jetzt ankommt. Bloß nicht die Nerven verlieren!

Du hast in Deiner langen "Blog-Berichterstattung" gezeigt, daß Du eine "Kämpferin" bist. So bin ich überzeugt, Du kennst Dich selbst gut und weißt, wie Du die Dinge "jetzt" anzugehen hast.

Wenn Du Dich im Augenblick mit dem Bloggen eher zurückhältst, dann will ich Dir hier und jetzt gute Gesundheit wünschen, sowie das Finden brauchbarer Lösungen für all Dein Tun unter veränderten Lebensumständen.

Wahrscheinlich fällt Dein Chorgesang bzgl. Beethovens Geburtstag ins Wasser, auf den Du Dich so freutest. Wie die Nachtigall vom Balkon zu zwitschern, wird auch keine zufriedenstellende Alternative sein. ;-)

Ich singe weiterhin unter der Dusche und freue mich, keine Zuhörer zu haben. Angst und Panik wasche ich von mir ab wie den lästigen Virus. Und... ich setze große Hoffnung in meine Mitmenschen, denn ich weiß: "Vor uns liegt ein besseres Leben!" ;-)


"Rex-Mama" / Website (26.3.20 20:33)
Ja, da hat es uns allen das Leben ganz plötzlich rapide verändert.
Man kann nur abwarten und versuchen gelassen zu bleiben, vor allem aber ... bleib auch du gesund!


Maccabros (27.3.20 07:43)
zu tun gibt es immer etwas, da hast Du wohl Recht...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen